Business-Outfit für den Sommer für Damen.

Dresscode: Sommer! Neun Tipps für dein Business-Outfit an heißen Tagen.

Im Sommer schmilzt morgens häufig bereits die Lust, sich das typische Business-Outfit anzuziehen. Mit steigenden Temperaturen werden Blazer und Co zunehmend unattraktiv.

Mit diesen neun Tipps kommst du im Büro dennoch nicht ins Schwitzen:

#1

Auch wenn du dir am liebsten die Kleider vom Leib reißen möchtest, ist zu viel Haut ein No Go. Der Sommer bietet leider keine Entschuldigung für Miniröcke und Co. Die Regeln des jeweiligen Dresscodes gelten grundsätzlich auch bei Hitze. Bei den Dresscodes Business Attire und Business Casual sollten daher Röcke und Kleider mindestens knielang sein, beim Dresscode Smart Casual mindestens eine Handbreit über dem Knie enden.

Tops mit Spaghettiträgern sollten ebenso wie Tanktops im Schrank bleiben.

Business-Outfit für den Sommer für Damen.

#2

Damit dir trotzdem nicht zu heiß wird, solltest du auf luftdurchlässige und leichte Materialien achten. Insbesondere Naturfasern wie Baumwolle, Seide oder Leinen sind optimal für heiße Temperaturen geeignet.

Leinen knittert allerdings sehr schnell. Wer nicht ständig bügeln möchte, sollte daher zu einem Mischgewebe aus Leinen und einem möglichst geringen Anteil Chemiefasern greifen.

#3

Bei den Farben kann es bei deinem Business-Outfit im Sommer ruhig ein wenig heller zugehen. Weiß oder Pastelltöne sind immer eine gute Wahl für das Büro und sorgen außerdem für einen frischen Akzent.

Wenn du helle Farben trägst, solltest du allerdings auch auf die Farbe deiner Unterwäsche achten. Nudefarbene Unterwäsche ist bei heller Kleidung ein Muss, um nicht ungewollte Einblicke zu gewähren.

Business-Outfit für den Sommer für Damen.

#4

Die Kleidung sollte weit geschnitten und möglichst luftig sein. Super geeignet sind zum Beispiel schwingende Röcke, wie wir dir hier auf den Bildern zeigen. Dazu passen Oversize-Blusen super. Für ausgewogene Proportionen kannst du die Bluse in den Bund stecken. Und für ein lässiges Upgrade einfach die Ärmel hochkrempeln. 

Hemdblusenkleider sind ebenfalls eine gute Wahl, wenn es beim Styling schnell gehen soll.

Du trägst am liebsten Hosen? Eine Marlenehose oder Culotte sorgt auch an warmen Tagen für ein luftiges Gefühl an den Beinen.

Business-Outfit für den Sommer für Damen.

#5

Ein Blazer ist immer eine gute Idee, um einem sommerliches Business-Outfit seriös zu machen. Am besten hast du im Sommer immer  einen unifarbenen Blazer im Büro-Schrank hängen. Diesen kannst du dann schnell überziehen, wenn du mal unerwartet zu einem Termin musst, wo ein Blazer angemessen ist.

Dein Business-Outfit muss auch bei hohen Temperaturen einen Blazer beinhalten? Dann versuche, diesen, so oft wie möglich auszuziehen. Alternativ kannst du ihn dir auch locker über die Schultern hängen.

Business-Outfit für den Sommer für Damen.

#6

Bei den Accessoires lautet das Motto an heißen Tagen: Weniger ist mehr! Da der Körper bei Wärme dazu neigt, sich auszudehnen, können insbesondere Ringe und Armbänder schnell zu eng werden und stören.

#7

Auch bei größter Hitze sollten die Schuhe im Büro geschlossen bleiben. Sandalen und Flip Flops sind jedenfalls keine gute Idee.

Allerdings können Sling-Backs mit Absatz eine Alternative sein, wenn du nicht auf ein wenig Luft an den Füßen verzichten willst. Slingbacks wirken seriös, sind aber unter dem Tisch schnell ausgezogen.

Wenn du auf Slingbacks für dein Business-Outfit setzen willst, solltest du aber auf jeden Fall auf pedikürte Fersen achten! Generell ist es übrigens ratsam, im Sommer eher weitere Schuhe anzuziehen, weil die Füße bei Hitze anschwellen.

Business-Outfit für den Sommer für Damen.

#8

Du willst oder kannst selbst bei hohen Temperaturen nicht auf Strumpfhosen verzichten? Dann achte darauf, dass diese eine möglichst geringe DEN-Anzahl haben. Auch halterlose Strümpfe können ein wenig Abkühlung bringen. Unter Midikleidern sind außerdem Kniestrümpfe eine weitere Möglichkeit, um dir die nötige Beinfreiheit zu gewähren.
Business-Outfit für den Sommer für Damen.

#9

Wenn du morgens schon weißt. dass du den Tag über auf jeden Fall ins Schwitzen kommen wirst, kannst du mit Achselpads aus der Drogerie auf Nummer Sicher gehen. Diese Pads werden einfach in die Kleidung geklebt und verhindern Schweißflecken.

Zusätzlich kann es hilfreich sein, auf Weiß oder Schwarz statt auf Pastellfarben zu setzen. Auf Weiß und Schwarz fallen Schweißflecken nämlich deutlich weniger auf als auf Kleidung in Pastellfarben.

Diese neun einfachen Dinge lassen dich selbst die heißesten Tage im Büro überstehen. Und zur Not hilft immer auch noch ein Eis 🙂

Und? Was sagst du?

Was sind deine Tipps & Tricks, um heiße Tage im Büro zu überstehen?

Teilen macht Freude!

Mehr Beiträge von Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben